Zeitreise am Alsergrund

Am Alsergrund wird derzeit das ehemalige Finanzamt abgerissen. Das dadurch entstandene Loch ist noch etwas gewöhnungsbedürftig, aber es eröffnet neue Aussichten und Durchsichten.

Gestern kam ich wieder mal vorbei und habe gestaunt: Durch den Abriss kam eine alte Kotányi Werbung auf der dahinter liegenden Hauswand zum Vorschein.

Das wurde von mir gleich in einen Tweet gepackt:

Der Tweet wurde öfter geteilt, und ich bekam ein paar nette Antworten. Am meisten beeindruckt hat mich die Nachricht von einer Twitter-Userin, die als Kind in der Nähe gelebt hatte. Sie kannte die Reklamewand noch aus ihrer Jugend.

Und noch besser: Der großartige Wienkenner @Tom_Harb hat ein altes Foto der Werbung gepostet. Unglaublich, wieviel Platz und Grün es damals an diesem Eck noch gab!

Auch schön auf diesem Foto: Eine nicht mehr existierende Straßenbahnline macht Werbung für eine nicht mehr existierende Bank. Die Straßenbahn selbst ist aber noch immer für die Wiener Linien im Einsatz.

Auch Kotányi gibt es noch immer und die Firma kann sich jetzt über die unerwartete Werbung freuen! Auch der ORF ist inzwischen auf das Plakat aufmerksam geworden.

Ein Kommentar zu „Zeitreise am Alsergrund

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s